Grundlagen des Resellings

Die Top 3 der profitabelsten Sneaker

Wie bereits schon erwähnt, sollte man sich als Anfänger nicht sofort auf den gesamten Reseller Markt stürzen. Um sich ein besseres Bild zu verschaffen und die ersten Erfahrungen im Reselling machen zu können, reicht es, sich auf wenige  Modelle zu konzentrieren. Dies ist sinnvoll, da wenige Marken den Großteil der zum Reselling geeigneten Sneaker produzieren. Die restlichen Hersteller sind zwar nicht unwichtig, jedoch sollte man sie als Anfänger erstmal vernachlässigen. In diesem Artikel findet ihr die Top 3 der profitabelsten und wichtigsten Sneaker.

Welche Eigenschaften muss ein Sneaker für das Reselling haben? Er sollte zuerst einmal wertstabil, leicht zu taxieren und in jedem Fall gewinnbringend sein. Außerdem sollte er in regelmäßigen Abständen releasen und im normalen Handel nicht zu teuer sein. Hier sind also unsere Top 3.

Der Jordan 1 Retro

Seit ihrer ersten Markteinführung, hat sich die Marke Nike Air Jordan, die eigentlich Basketballschuhe herstellte, immer mehr zur Herstellung moderner Sneaker hin entwickelt. Der Jordan 1 ist der erste von ihnen entwickelte Sneaker. Er wurde 1984 für den Basketballer Michael Jordan produziert. Daher kommt auch das bekannte “Jumpman” Logo, welches Micheal Jordan abbildet. Seitdem ist viel Zeit vergangen.

Was diesen Schuh nun so wertvoll macht, sind seine ständigen Neuauflagen. Diese veröffentlicht Jordan in Form von Re-Releases. Der Jordan 1 Retro kommt regelmäßig in unterschiedlichen Farbkombinationen heraus und dies meist limitiert. Vor allem für Collabos nutzt man ihn sehr gerne. Der Jordan 1 Retro ist also ein Sneaker, der regelmäßig in limitierten Neuauflagen releast wird. Diese Neuauflagen steigen stark im Wert.Man kann mit dem Doppelten oder sogar Dreifachen des ursprünglichen Kaufpreises im Resell rechnen.

Mann hält rote-schwarze Schuhe in der Hand
Hier seht ihr eine Re-Releaste Version der Air Jordan 1 Retro. Es handelt sich um die Air Jordan 1 Retro Homage to Home. Dieser Sneaker wurde im Mai 2018 in limitierter Auflage mit einem Preis von 160$ releast. Momentan wird er zwischen 300-380$ gehandelt.

Als Collabo wird der Air Jordan 1 Retro häufig für über 1000 Euro verkauft. Im Vergleich zu seinem enormen Wertsteigerungspotenzial, kostet er im Erstverkauf durchschnittlich um die 180 Dollar. Dies ist vergleichsweise wenig.

Das besondere an dem Air Jordan 1 ist also, dass er häufig und in gleichmäßigen Abständen Re-Releast wird (meist 7-8 Mal im Jahr) und dabei trotzdem sehr viel im Wiederverkauf einbringt. Er ist aufgrund seiner garantierten Wertsteigerung und des geringen Preises ein Top-Reselling Sneaker.

Off-White Collabos

In Resellerkreisen ist ein Collabo mit Off-White immer ein Garant für extreme Wertsteigerung. Hier kann man wirklich behaupten, dass alles, was die Designer von Off-White in die Hand bekommen zu Gold wird. Sie entscheiden sich meist für Collabos mit großen Firmen wie Nike, Air Jordan oder Supreme. Off-White Collabos gibt es sowohl bei Sneakers als auch bei Streetwear.

Am häufigsten produziert Off-White Sneaker im Collabo mit Nike und Jordan. Häufig gibt es limitierte Auflagen vom Jordan 1 Retro im Collabo mit Off-White.

Mann mit weiß-roten Jordan Schuhen steht auf Steinboden
Der hier zu sehende Air Jordan 1 High Chicago ist im Collabo mit Off-White designet worden. Er wurde im Jahr 2018 mehrmals für 190$ releast. Momentan hat er einen unglaublichen Wert zwischen 2500-3000$. Dies ist für Jordan X Off-White Collabos jedoch nichts Neues.

Wer solch einen Sneaker bekommt, verkauft ihn meistens mit einem Gewinn von 1000-1500 Euro. Auch die Nike X Off-White Collabos sind sehr gefragt. Sie liegen im Durschnitt bei einem Wiederverkaufswert von 800-1200 Euro. Während Off-White Collabos mit Jordan sich nur auf das Modell Jordan 1 Retro beschränken, gibt es bei einer Zusammenarbeit mit Nike mehrere Sneaker die im Collabo angeboten werden.

Mann mit weißen Schuhen steht auf Steinboden
Die hier zu sehenden Nike Air Max 90 Off-White sind ein Klassiker der beiden Marken. Häufig werden sie Re-Releast. Bei einem Erstkaufpreis von 160$ fällt auch hier der aktuelle Reselling-Preis von über 800$ sehr hoch aus.

Die bekanntesten sind wohl die Nike Air Force 1 Off-White Low sowie die Nike Air Presto Off-White und die Nike React Hyperdunk Off-White. Im Erstverkauf liegen Off-White Sneaker meist zwischen 180-250 Dollar.

Das besondere an Off-White Collabo Schuhen ist, dass man sie nicht taxieren muss, da es bis jetzt kein einziges Modell gab, das nicht im Wert gestiegen ist. Von daher sollte man immer versuchen, dass man bei einem bevorstehenden Release an solch einen Sneaker kommt.

Yeezy Boost 350

Die Yeezy 350 sind wohl die bekanntesten Reselling Sneaker. Sie sind im Collabo zwischen Kanye West und Adidas entstanden. Es gibt vier verschiedene Modelle der Yeezys. Die Yeezy 350, 500, 700 und 750. Die beliebtesten und am häufigsten releasten sind die Yeezy 350. Diese gibt es in vielen unterschiedlichen Musterungen und Farbzügen. Sie sind die am häufigsten wiederverkauften Schuhe und ein wesentlicher Bestandteil des gesamten Reselling Hypes.

Mann der drei Schuhe in der Hand hält
Die Yeezy Boost 350 V2 Core Black Green (links), V2 Zebra (mitte) und die V2 Beluga (rechts) sind drei der gefragtesten Yeezy Paare. Ehemaligen zu kaufen für 220$, ist ein neues Paar jetzt zwischen 500-750$ wert.

Da es in letzter Zeit häufiger vorkam, dass Yeezy Boost 350 in größeren Auflagen releast wurden, sind sie teilweise leider im Wert gesunken. Es ist jedoch trotzdem fast immer möglich mit ihnen einen Gewinn zwischen 100-300 Euro zu generieren. Von denen hier aufgelisteten Schuhen sind die Yeezy Boost 350 am leichtesten zu bekommen, da sie vergleichsweise in großen Auflagen produziert werden.

Fazit

Mit der Vorstellung dieser drei Modelle habt ihr schon mal einen groben Überblick über den Sneakermarkt. Diese drei Modelle bilden den Grundstein des Resellings. Anstehende Releases solltet ihr immer im Auge behalten. Sie werfen immer viel Gewinn ab,sind  wertstabil und werden mehrmals im Jahr veröffentlicht. Allein mit diesen Modellen ist es möglich, einen gutes Reseller Gehalt zu erzielen.